Ausflugsziele für Veganer

Vegane Pensionen & Hotels

Vegane Unterkünfte in Regionen

Auswahl der Regionen


Deutschland
Österreich
Schweiz
Italien
Spanien
Schweden

Vegane Unterkünfte

Deutschland
Österreich
Schweiz
Italien
Spanien
Schweden

Vegane Ernährung

26 Ausflugsziele für Veganer

LeonbergBaden-WürttembergDeutschland

Während einer Studie in den Jahren 1996 bis 2004, untersuchten Wissenschaftler den Zusammenhang, zwischen dem Konsum von Fleisch und Milch und dem erhöhten Risiko an Lymphdrüsenkrebs zu erkranken. An den Untersuchungen nahmen 697 Patienten teil, die an Lymphdrüsenkrebs erkrankt waren sowie 3606 Menschen, die nicht von dieser Krankheit befallen waren. Die Patienten mit Lymphdrüsenkrebs wiesen einen hohen Konsum an Fleisch- und Milchprodukten auf, insbesondere wurde dunkles Fleisch verzehrt. Die Gruppe, die enorm viel Milch konsumierte, hatte ein dreifach erhöhtes Risiko an Lymphdrüsenkrebs zu erkranken, als die Gruppe die sehr wenig Milch zu sich genommen hat. Bei Fleisch konsumierenden Menschen stieg das Risiko um das 1,68 fache an. Pflanzliche Nahrungsmittel und auch Alkohol, insbesondere Rotwein, zeigten einen verminderten Effekt. Die Leiter der Studie vermuten kausale Zusammenhänge zwischen den untersuchten Lebensmitteln und Krebserkrankungen im lymphatischen Bereich.  
Mehr


LeonbergBaden-WürttembergDeutschland

Ernährungsexperten behaupten, dass Menschen, die sich vegan ernähren, weniger starke Knochen haben, als Menschen, bei denen Fleisch und Milchprodukte auf dem Speiseplan steht. Laut neuester Studie ist dem nicht so: Die Knochendichte von Veganern zeigt sich nicht anders als die Knochendichte von Fleisch verzehrenden Menschen.
Mehr


LeonbergBaden-WürttembergDeutschland

 Wer sich gegenüber anderen als Veganer "outet", wird häufig im Anschluss mit zahlreichen Vorurteilen über fade Essgewohnheiten und Bedenken über schwerwiegende Mangelerscheinungen konfrontiert. Durch die Aufklärung in den Medien und die steigende Zahl der Veganer wandelt sich dieses Bild zwar nach und nach, einige Vorurteile halten sich aber hartnäckig in der Vorstellung der Mehrheit.
Mehr


LeonbergBaden-WürttembergDeutschland

Wer bei seiner Ernährung bewusst auf Fleisch verzichtet und alle tierischen Produkte von seinem Speisezettel streicht, lebt gesünder. Laut zahlreicher Studien weiß man heute, dass vegan lebende Menschen weniger von Herzerkrankungen, Diabetes und Krebs betroffen sind. Untersuchungen belegen, dass vegan lebende Menschen gesundheitliche Vorteile gegenüber Fleisch essenden Menschen haben. Dennoch weisen kritische Stimmen immer häufiger auf den Vitamin B12 Mangel hin, der sich bei Veganern und Vegetariern zeigen soll. Da das Vitamin kaum in pflanzlicher Nahrung vorkommt, besteht bei den "Nicht-Fleisch-Essern" die Gefahr einer unzureichenden Versorgung. Was ist dran an dieser Behauptung und wie können vegan lebende Menschen das Vitamin B12 Defizit ausgleichen?  
Mehr


LeonbergBaden-WürttembergDeutschland

Untersuchungen belegen, dass das Risiko an Diabetes zu erkranken, bei Veganern geringer ist als bei Menschen, die eine andere Ernährungsform bevorzugen. Die durchgeführten Untersuchungen bei Veganern wurden mit Fleisch essenden sowie mit vegetarisch und semi-vegetarisch lebenden Menschen verglichen und im April 2013 veröffentlicht.  
Mehr


LeonbergBaden-WürttembergDeutschland

Eine Vielzahl an Untersuchungen belegen, dass die vegane Ernährungsform nicht nur gesundheitlich für jeden einzelnen Menschen Vorteile bringt, vielmehr auch positive Auswirkungen auf die Umwelt hat. Speziell wird auch immer wieder die Emission von Treibhausgasen angesprochen und untersucht. Nach jeder neuen Untersuchung wird deutlich, dass die vegane Lebensform, als besonders umweltfreundlich zu betrachten ist. Auch die gesundheitlichen Vorteile werden durch Untersuchungen aufgezeigt und gefestigt: Man weiß heute, dass Veganer die gesünderen Menschen sind und weniger an Krebs, Diabetes und Bluthochdruck leiden. Außerdem wirkt sich die vegane Ernährung auch günstig auf die Blutfette und auf Arthritis aus.  
Mehr


LeonbergBaden-WürttembergDeutschland

Eine neue Studie aus den USA macht es deutlich: Veganer leben gesund und sind auch meistens gesund. Die sogenannten "Puddingveganer", deren Ernährung größtenteils aus Fast Food und süßen Speisen besteht, sind klar in der Minderheit. Für die Studie wurden 100 vegan lebende Menschen, bezüglich ihrer Verhaltensweisen und ihren gesundheitsbezogenen Einstellungen, untersucht. Ein Fragebogen gab unter anderem Aufschluss darüber, warum man sich für die vegane Lebensweise entschieden hat. Des Weiteren ging es in diesem Fragebogen um konkrete Ernährungsweisen, den Bodymaß-Index und bestehende chronische Erkrankungen.  
Mehr


LeonbergBaden-WürttembergDeutschland

Mundgeruch ist ein lästiges Übel, das keiner gerne mag und viele Menschen führen deshalb täglich als Prophylaxe eine intensive Mundhygiene durch.  
Mehr


LeonbergBaden-WürttembergDeutschland

Der Zusammenhang zwischen Fleischverzicht und einer reduzierten Sterblichkeit wurde in einer neuen Studie belegt, die im Juni 2013 im Fachjournal JAMA Internal Medicine veröffentlicht wurde. Die Untersuchungen dauerten sechs Jahre und an der Studie beteiligten sich 73308 Teilnehmer. Die Gruppe der Vegetarier wiesen gegenüber Menschen, die eine andere Ernährungsform bevorzugen, eine 12 Prozent reduzierte Sterblichkeit auf.  
Mehr


LeonbergBaden-WürttembergDeutschland

Ein Forscherteam des umweltwissenschaftlichen Institutes der Universität in Minnesota hat sich mit den möglichen Auswirkungen der veganen Ernährung in Bezug auf die Welternährung beschäftigt. In einer Studie stellten die Wissenschaftler diesbezüglich Berechnungen auf und kamen zu folgenden Ergebnissen: Würde auf tierische Produkte bei der Ernährung verzichtet und hingegen die vegane Ernährungsform praktiziert werden, hätte dies durchaus positive Auswirkung auf die Welternährung. Laut Studie stünden der gesamten Welternährung und zusätzlich weiteren vier Milliarden Menschen täglich 2700 Kalorien zur Verfügung. Für diese Berechnungen würden die momentanen Ernten reichen und es wäre nicht nötig, die landwirtschaftliche Produktion zu steigern.  
Mehr


Interessante Einträge